Die ungezähmte Welt

Das neue Land im Westen wurde vor fast 3 Generationen entdeckt. Es ist voller Reichtümer, unbekannter Tiere und Pflanzen. Kurz nachdem die Entdeckung nach Skadia getragen wurde begannen Tausende die Monatelange Reise gen Westen. Das Thing entschied niemanden mehr ziehen zu lassen, aus Furcht Skadia könnte entvölkert werden. So kam es das nach den Erstgewanderten fast niemand mehr in das neue Land reiste, mit Ausnahme von ein paar Entdeckern und Händlern.

Es wurden einige Siedlungen errichtet deren Namen bis nach Skadia getrugen wurden. Vingard war die erstgegründete und man sagt sie sei bereits jetzt die schönste und reichste Stadt der Skadier. Helmsgald ist die größte Skadische Stadt außerhalb Skadias, was immer auch des reisenden Herz begehrt, hier wird er fündig. Und schließlich gibt es noch die unrühmliche Stadt Vidar , die Stadt der Diebe und Verbrecher. Viele aus Skadia verbannte haben sich hier versammelt.

Außer diesen drei großen Städten mit mehreren tausend Einwohnern gibt es nur ein paar kleinere Siedlungen. Das Land macht seinem Namen alle ehre. Es ist Wild und Ungezähmt und scheint sich der Neuankömmlinge zu wehren. Die Tiere sind äusserst widerspenstig und wehrhaft, das Holz der Bäume hart und sie stehen zum Teil so dicht, dass man kaum 10 Schritte weit sehen kann. Doch damit nicht genug, seltsame Monster schleichen nachts in die Häuser der Skadier und stehlen Kinder. Ganze Dörfer wurden von anderen Vernichtet. Und zu allem Überfluss ist der Nebel den Skadiern gefolgt und brachte die alten Feinde und Geister mit in das neue Land.

Doch wer es bezwingen kann wird reich belohnt. Das Holz der Bäume eignet sich perfekt zum Schiff und Hausbau. Der Boden ist Fruchtbar und Reich an wertvollen Metallen. Die heimischen pflanzen sind sehr nahrhaft und wachsen schnell. Dazu sind die Pelze der Tiere in Skadia viel Geld wert.

Ausser dem rauhen Land gibt es auch noch seltsame Menschen die in den Wäldern Hausen und den Skadiern das Leben schwer machen. Sie sind relativ Primitiv und kennen nicht das Geheimnis des Stahls. Doch sie verstecken sich in den Wäldern und Bergen und sind schwer zu finden. Immer wieder greifen sie Siedlungen an oder überfallen Reisende. Aber einige von Ihnen scheinen zumindest an Tauschandel interessiert zu sein. Geld kennen sie wohl nicht.

Nur wenig Land ist bisher Erkunded worden und ist bereits unter den Erstgewanderten aufgeteilt. Neuankömmlinge müssen sich selbst einen Ort zum Siedeln erkämpfen.

1132752514 b7 f4w l
Canada 002010
Canada landscape1
Canada beautiful landscape 122 2
Canada travel landscape 706 2

Die ungezähmte Welt

Schatten im Nebel Chaosmeister Chaosmeister