Viking crest3

Es ist Wochen her seit Ihr Land gesehen habt. Der Nebel umhüllt euch immer noch und macht die Navigation schwierig. Eure Vorräte sind fast aufgebraucht. Hoffentlich haben die anderen Schiffe mehr Glück gehabt. Was habt ihr getan um die Götter zu verärgern? Ihr fragt euch langsam ob euer Leben hier, auf dem unendlichen Ozean inmitten des Nebels enden wird. Dabei seid ihr doch aufgebrochen um eine neues Land zu erobern.

Fightof vikingsAm Tage des Aufbruchs war alles noch so klar. Die Sonne schien und es war der perfekte Wind für eine so weite Reise. Euer Jarl, Eidr der Unerschrockene, ist schon vor einigen Monden aufgebrochen um Land für den Geisterrabenclan zu erobern. Es wurde Zeit Skadia zu verlassen. Jahrelange Fehden mit den Clans der Blutsonne und der Widderköpfe haben euch viel gekostet. Wenn doch nur der Bruder des Jarl, Katill, nicht so unehrenhaft gewesen wäre. Es war ihm bestimmt Finna, die Tochter des Jarls der Widderköpfe, zu heiraten. Stattdessen hat er während einer Midsommernacht eine Tochter der Blutsonnen entehrt. Selbst als Eidr seinen eigenen Bruder das Blut absprach und in den Nebel schickte war der Zorn der Clans nicht zu besänftigen. Ihr hättet wohl ähnlich gehandelt. Eure Herden sind geschrumpft und euer Land verarmt. Das erst for einigen Jahrzehnten entdeckte, Ungezähmte Land schien die Verheißung für euren Clan.

Als der Thing beschloss die Geistraben über das Meer ziehen zu lassen um für die Ehre und den Ruhm Skadias den Erstgewanderten zu folgen erschien dies wie ein Segen der Götter. Doch diese sind Grausam und interessieren sich selten für unsere Leiden oder Wünsche. Der Thing sah voraus das diese Wanderung das finale Götterurteil in der Fehde der drei Clans sein würde. Und so brachen alle drei Clans so bald möglich in die Richtung des Ungezähmten Landes auf. Die Jarls gingen zuerst mit ihren Thanen. Die Leibeigenen und die Karls folgte nachdem die Ernte beendet war. Das ist nun schon bald drei Monate her. 56140 norse galley lg

Eure Vorräte sind nun zu Ende. Den letztem Stockfisch und Brocken vergammeltes Brot übergebt ihr dem Meer als Opfer an die Geister und Götter. Hier zu sterben wäre kein Ehrenhafter Tot für Skadier wie Ihr es seit. Doch da ertönt der Schrei von Raben der sich langsam in das gekrächze von Möwen verwandelt. Der Nebel reißt auseinander und ihr seht eine fremde Küste. Noch nie saht ihr Bäume so grün und Berge so weit und Groß. Wie ein gigantischer Wall aus Nadelbäumen präsentiert sich das neue Land, und die euch unbekannten Tierrufe die ertönen bestätigen es euch. Ihr seid angekommen. Zunächst dachtet ihr noch ihr währt weit ab vom Kurs doch als ihr langsam um einen Ausläufer treibt erblickt ihr eine Skadische Festung, nein eine ganze Stadt! Dies muss eine Siedlung der Erstgewanderten sein. Und bei den Göttern, dort im Hafen ein stattliches Drakkar mit dem Zeichen des Geisterraben auf dem Segel! Die Götter haben euch hierhergeführt. Jetzt wird es Zeit an Land zu gehen, den Clan zu suchen und endlich dieses Land zu Zähmen! So soll es sein!
Viking disembark

Schatten im Nebel

Chaosmeister Nebelbanner Imaduffus Freymann Todd_Freeman